o p u s
n e w s
p r o f i l
e m a i l

← z u r ü c k   |   v o r →

 

Giacomo Puccini
T U R A N D O T


Oper  |  Premiere 30∙04∙2017

Staatstheater Cottbus

Musikalische Leitung  ∙  Evan Christ
Inszenierung  ∙  Martin Schüler
Bühnenbild  ∙  Walter Schütze
Kostüme  ∙  Nicole Lorenz

 

 

PRESSE

„… Und das alles im weißen Rahmen des opulenten Bühnenbildes von Walter Schütze, das sich schon bald rot einfärbt. Man hätte es sehen können, lässt sich aber ablenken von kitschnahen Chinabildern mit roten Lampions und Drachenornamentik. […] Opulent ist auch der musikalische Anspruch dieser am Ende im Takt beklatschten und kräftig bejubelten Aufführung.  …“
Dresdner Neueste Nachrichten  |  16∙05∙2017

„… Die Inszenierung vereint in Bühnenbild und Kostümen historisierende Ausstattungselemente und Versatzstücke aus der Entstehungszeit der Oper. So ist neben einem angedeuteten Drachentor des ersten Aktes, einer Lampion Szene und einem großdimensionalen Mond-Gong auch das Büro der Minister mit zahlreichen Aktenordnern zu sehen. Ein zentrales Element bildet die Drehbühne, die sowohl als Auftrittselement des Volkes in den Massenszenen, als auch für die Agitationsrede als neuer Herrscher in der Schlußszene verwendet wird. […]
So wie in der Aufführung des Staatstheaters Cottbus muß Puccini sein – aufwühlend und mitreißend im Breitwandformat, so daß einem das Herz bis zur Kehle herauf schlägt! – Die zwischen Historismus und Moderne, mit technischen Finessen versehen, pendelnde Interpretation […] erzeugt einen mitreißenden Spannungsbogen, der genug Spielraum für die Protagonisten läßt. […] Ein herrlicher und überaus gelungener Abend, der mit nicht enden wollenden stehenden Ovationen bedacht wurde! Bravo!! …“
operapoint.com  |  02∙05∙2017

„… So eine Premiere hat die Stadt Cottbus schon lange nicht mehr erlebt: Mit zehn Minuten stehenden Ovationen und vielen Blumen feierten die Gäste im ausverkauften Staatstheater Giacomo Puccinis letzte Oper Turandot. …“
Berliner Zeitung  |  01∙05∙2017

 

← z u r ü c k   |   v o r →

o p u s
n e w s
p r o f i l
e m a i l

©  c o p y r i g h t